Um Ihnen das beste Web-Erlebnis bieten zu können, verwenden wir in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen Cookies und Tracking-Technologien. Mehr anzeigen

Raquettes en famille à la Vallée de Joux - hiver
Nicolas Gascard

Vallée de Joux

Mit seiner naturbelassenen Landschaft rund um einen legendären See ist das Vallée de Joux zu jeder Jahreszeit eine einladende Destination. Im Winter ist das Gebiet stimmungsvoll verschneit. Auch wenn man hier manchmal die Zeit vergessen kann, liegt hier doch die Wiege der Schweizer Uhrenindustrie.

Bei entsprechenden Wetterbedingungen kommt es vor, dass der Lac de Joux im Winter ganz zufriert und sich in die grösste Natureisbahn Europas verwandelt. Zu diesem Anlass strömen nicht nur Scharen von Eisläufern hierher, sondern auch Spaziergänger und Wanderer – für Familienausflüge, sportliche Betätigung oder romantische Spaziergänge. Rund um den See sind viele Langläufer unterwegs. Mit insgesamt 200 km langen Loipen ist das Vallée de Joux das grösste Langlaufgebiet der Schweiz und Mitteleuropas.

Eine Neuheit im Vallée de Joux: Der nagelneue Wellnessbereich im Sportzentrum, der schon jetzt bei Liebhabern thermaler Entspannung beliebt ist. Gleich daneben lernt man im Espace Horloger, einem modernen Museum, die Geschichte der Uhrenindustrie in der Region kennen, wobei sehr seltene Ausstellungsstücke zu sehen sind. Ab mindestens einer Übernachtung im Vallée de Joux erhält man den ValPass, der zu den beiden oben genannten Sehenswürdigkeiten ermässigten Eintritt gewährt.

Die meisten Spazier- und Wanderwege, die das Vallée de Joux im Sommer zum beliebten Ausflugsziel machen, sind auch im Winter begehbar. Manche führen zu einer gemütlichen Berghütte, wo Gerichte aus Lokalprodukten serviert werden. Das für Familien bestimmte Angebot «Schatzsuche und Schokoladenfondue» hat jeden Winter grossen Erfolg.